1. ADAC Weser-Ems Motorbootrennen

  1. Home
  2. News und Events
  3. 1. ADAC Weser-Ems Motorbootrennen

Veranstaltung

1. ADAC Weser-Ems Motorbootrennen

Waterfront Bremen, Bremen
21.07.-22.07.2018

Der ADAC Weser-Ems e.V. holt die Elite des deutschen Motorbootsports nach Bremen.

Am kommenden Wochenende erwartet alle Besucherinnen und Besucher der Waterfront Bremen ein ganz besonderes Highlight im Rahmen des Geburtstagsprogramms zum 10-jährigen Bestehen des Einkaufs- und Erlebniscenters an der Weser: In Kooperation mit dem ADAC Weser-Ems wird ein Lauf der Internationalen Deutschen Meisterschaft im Motorbootsport auf den Wasserflächen am Center ausgetragen. Insgesamt 30 Piloten der Klassen Formel 4, Formel 5 und P750 werden im Hafenbecken Ihr Können zeigen und um die besten Platzierungen kämpfen.

„Wir freuen uns besonders, dass wir mit dem ADAC Weser-Ems auch diesen Sport zeigen können – exklusiver Wassermotorsport – das ist ein großes Highlight während unseres Sommerprogramms zum 10.  Geburtstag“ freut sich Center Managerin Kirsten Jackenkroll.

Am 21. Und 22. Juli werden ganztägig die verschiedenen Trainingsläufe und Finalrunden der drei Klassen stattfinden, zuschauen ist kostenfrei und an der kompletten Weserpromenade möglich.

Auf einem Rundkurs, der mit Bojen im Abstand von 200 bis 300 Metern markiert ist, wird an der Waterfront gefahren. Zum so genannten Jetty-Start liegen die Boote am Steg und werden von dort mit einer Startampel in ihre Rennen geschickt. „Direkt an der Waterfront haben Zuschauer einen perfekten Blick auf das Renngeschehen“, so Jürgen Riedemann, der Sportleiter des ADAC Weser-Ems e.V. „Ich selbst konnte mich schon davon überzeugen: Die Motorboote liefern absolut actionreiche Rennen und ich kann jedem Bremer nur empfehlen, sich das Spektakel im Hafenbecken einmal anzusehen.“

Nachwuchsrennfahrer in der Formel 5

Wie im automobilen Rennsport ist auch im Motorbootsport die Formel 1 die Königsklasse. In der Formel 5, deren Rennen auch an der Waterfront ausgetragen werden, geht der Rennsport-Nachwuchs an den Start.  Junge Piloten ab 14 Jahren gehen mit 30 PS starken und 3,70 m langen Katamaren auf das Wasser. 

Profis in der Formel 4 und der Klasse P750

Die Profis beweisen sich dann in der Formel 4, dem Sprungbrett in die Königsklasse. Internationale Top-Fahrer kämpfen zusammen mit jungen Talenten um die besten Platzierungen. Die Boote der Formel 4 sind mit 60 PS starken 4-Takt-Serienmotoren ausgestattet. Für beide Katamaran-Klassen gilt: Safety first. Alle Fahrer müssen vor Beginn der Rennsaison zu ihrer eigenen Sicherheit einen Turtle-Test absolviert haben - also das Verhalten bei möglichen Überschlägen trainiert haben. 

Die Rennschlauchboote der Klasse P750, die inklusive Fahrer nur knapp über 150 kg wiegen bei einer Länge von 3,80 Meter komplettiert das Motorboot-Rennprogramm in Bremen. Mit ihren 50 PS starken Außenbordern hat die aus Fahrer und Beifahrer bestehende Crew alle Hände voll zu tun, um die notwendigen Manöver zu fahren.  

Parallel zum Motorbootrennen wird von 11-18 Uhr der Foodcourt des Centers geöffnet sein. Außerdem kann die märchenhafte Sandskulpturenausstellung besichtigt werden.

„Gerade in der zweiten Hälfte unseres Sommerprogramms jagt ein Highlight das nächste – nach dem Motorbootrennen erwartet die Besucher noch ein Actionwochenende mit JUMP House on Tour sowie zum Abschluss ein Charity BBQ am 04. August“ ergänzt Jackenkroll

Alle Informationen zum Eventprogramm: waterfront-bremen.de

  

1. ADAC WESER-EMS MOTORBOOTRENNEN

Anfahrt

Route